Willkommen im Kosmos

Kosmos Campus möchte auf die Militärhistorie des Campus aufmerksam machen und Dir die Möglichkeit geben, selbst auf Spurensuche zu gehen.

Hier findest Du einen Audiowalk über den Campus, der den Alltag der Stationierten auf dem ehemaligen Kasernengelände greifbar macht, sowie die digitale Präsentation einer Ausstellung im Casino und Nutzungsgeschichte des Hauses.

Wir möchten Dich herzlich dazu einladen, unsere Projektergebnisse zu erkunden!

Bildquelle: Hochschularchiv Fachhochschule Potsdam

Ausstellung im Casino

Das Casino ist ein beliebter Treffpunkt der Studierenden auf dem Campus der FH;P. Regelmäßig finden dort Partys und Kulturveranstaltungen statt – doch nur wenige wissen um die lange Geschichte des Hauses. 

 

Die Ausstellung im Caféraum des Casinos vermittelt die Nutzungsgeschichte des Haus 17. Im Fokus steht dabei die drastische Wandlung des Gebäudes – vom Pferdestall zum heute studentisch verwalteten Kulturzentrum.

Quelle: Hochschularchiv Fachhochschule Potsdam

Auf Spurensuche

Quelle: Hochschularchiv Fachhochschule Potsdam

Der Campus der FH;P bildet heute den Mittelpunkt des einst militärisch genutzten Bornstedter Feldes im Stadtteil Bornstedt. Das Gelände ist geprägt durch seine Vergangenheit als Kasernenstandort. 

 

Innerhalb eines Audiowalks über den Campus wird die militärische Geschichte aufgearbeitet und anhand der Beschreibung des Alltags der Stationierten erlebbar gemacht. 

Über uns

Wir sind acht Studentinnen der Kulturarbeit an der Fachhochschule Potsdam und haben uns auf eine Spurensuche zur Militärhistorie unseres Campus begeben. Dabei verfolgten wir das Ziel, eine interaktive Präsentation unserer Erkenntnisse mit Hilfe einer Ausstellung, sowie eines Audiowalks auf dem geschichtsträchtigen Gelände der Kiepenheuerallee zu erstellen und die Besucher*innen zu einem Dialog anzuregen.
In interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Studierenden des Studiengangs Archiv begaben wir uns von 2019 bis 2020 auf Spurensuche. Unser Ziel ist es, die Geschichte für alle Interessierten greifbar zu machen und zu Debatten über die Nachnutzung ehemaliger Kasernengelände anzuregen.

Wir bedanken uns bei allen Unterstützer*innen unseres Projekts!

resize_logo_kuf

Ein Projekt im Rahmen des Themenjahres »KRIEG und FRIEDEN. 1945 und die Folgen in Brandenburg — Kulturland Brandenburg 2020«

resize_logo_landbb

Kulturland Brandenburg 2020 wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur sowie das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg.

resize_logo_ilb

Mit freundlicher Unterstützung der Investitionsbank des Landes Brandenburg.

resize_logo_sparkasse

Mit freundlicher Unterstützung der brandenburgischen Sparkassen.

resize_logo_asta
resize_logo_asta_17vv
resize_logo_fdk